Day: February 23, 2020

Der Garant des heutigen 1:0 war wieder die Defensivleistung.

Der Garant des heutigen 1:0 war wieder die Defensivleistung. Was Pieper & Nilsson da bringen, bemerkenswert. Clauss, Prietl & Hartel rackern wie blöd. Und unser Langer #9 erst recht. Brunner & Hartherz stabil. Soukou & Eddy wieder stark. Tego👍Weiter so!🖤🤍💙

: CDU mit “historisch schlechtem Ergebnis”. FDP und

: CDU mit “historisch schlechtem Ergebnis”. FDP und AfD müssen um Einzug bangen. Die Ereignisse des Abends in der -Liveblog-Nachlese

Von Platz 10 auf Platz 8 ist schon ein gutes Ergebnis.

Von Platz 10 auf Platz 8 ist schon ein gutes Ergebnis. Dachte, dass ich mit meinen Strafen deutlich weiter hinten bin aber wie man sehen kann sind alle nicht ganz so sauber gefahren xD

Herr Röttgen verwendet das . das Wort ‘Biodeutsche’

Herr Röttgen verwendet das . das Wort ‘Biodeutsche’ bei Diese rassistsche Bezeichnung vom “Biodeutschen” verwenden nur Nazis, ebenso relativiert er er gezielt Rechtsradikale. Wieso?

Genau das frage ich mich jetzt am Sonntagabend vor

Genau das frage ich mich jetzt am Sonntagabend vor dem Einschlafen auch. Höre nichts von den Politikern. Die Ruhe vor dem Sturm?

Die muss Wahlparty in ihren Büros machen. Anscheinend

Die muss Wahlparty in ihren Büros machen. Anscheinend wollte ihnen keine Gastwirtschaft einen Raum dafür zur Verfügung stellen. 😃 Hamburg, meine Perle! 👌

Heute mussten Einige – darunter erstaunlich viele

Heute mussten Einige – darunter erstaunlich viele Spitzenpolitiker – ziemlich schmerzhaft den Unterschied zwischen Prognosen und Hochrechnungen lernen.

redet so wie heute der war. Total Konfus. Konnte ihn

redet so wie heute der war. Total Konfus. Konnte ihn jetzt gerade irgendjemand inhaltlich folgen ? 😅

Tschentscher ist nun einer der wenigen Sozialdemokraten,

Tschentscher ist nun einer der wenigen Sozialdemokraten, die in den vergangenen Jahren eine Wahl von überregionaler Bedeutung gewonnen haben. Zwar schnitt die SPD nach ersten Prognosen sieben bis acht Prozentpunkte schlechter ab als 2015, aber sie liegt sehr deutlich vorn.

Was jetzt schon mal klar ist: – starke Wahlbeteiligung

Was jetzt schon mal klar ist: – starke Wahlbeteiligung muss kein Nachteil für SPD sein – ja, 2-Parteien-Regierungen sind möglich – wer gut regiert bekommt Zuspruch – Rechte Parteien können nicht behaupten, dass sie für das Volk sprechen – wer mit Rechten paktiert,verliert